Endspurt in der Medenrunde 2007

Damen 50, Herren und Herren 55 träumen vom Aufstieg.

Amkommenden Wochenende beginnt der zweite Teil der Medenrunde 2007. Fürdie Spieler der SSG Langen gilt es dabei die erfreulichen  Resultateder laufenden Runde zu bestätigen.

 

So haben die Damen 50 um Ihre Mannschaftsführerin Ursula Kuchenbuch, den greifbaren Aufstieg vor Augen. Ein Sieg gegen die TG Dörnigheim würde sie einen großen Schritt Richtung nächst höherer Klasse bringen. Die Herren sind gegen die TC Sprendlingen klarer Favorit und sollten als Sieger auf der  eigenen Anlage vom Platz gehen. Damit würden sie weiter gute Karten im Rennen um den Aufstieg behalten. Mit einem Sieg bei Teutonia Hausen wollen die Herren 40 zumindest Ihre Chance auf den zweiten Tabellenplatz wahren. Nur der Sieg zählt für die als klarer Favorit in die Runde gegangenen Herren 55 im Spiel bei Foresta Neu Isenburg, denn das könnte bereits den Aufstieg in die Bez. Liga A bedeuten! Für die Herren 60 gilt es bei Teutonia Hausen zu Punkten, um endgültig nichts mehr mit dem Abstieg zu tun zu haben. Die Mannen um Heinz Faß wollen mit einem Sieg die Niederlage aus dem vergangenen Jahr wieder vergessen machen.

(geschrieben von Helmut Brust)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.