Spieltag 28./29. Mai 2011

Damen – marschieren zur Tabellenführung

Dritter Sieg im dritten Spiel, eine Bilanz die sich wahrhaft sehen lassen kann und jetzt mit der Tabellenführung belohnt wurde. Am gestrigen Sonntag ging die Reise nach Weiskirchen, ein durchaus bekanntes Team aus der vergangenen Saison. Das Ziel war klar: hoch gewinnen! Helga (6:1 / 6:1) und Melanie (6:5 / 5:7 / 6:4) hatten dabei das Vergnügen mit ihren Vorjahresgegnerinnen, die erneut das Nachsehen hatten. Das 8:0 nach den Einzeln wurde komplettiert durch Sara (7:5 / 4:6 / 6:2), die sagenhafte 3,5 Stunden auf dem Platz stand und sich dabei die Seele aus dem Leib rannte, sowie der erneut souveränen Vera (6:0 / 6:2). Die Doppel konnten dementsprechend entspannt angegangen werden, aber trotzdem gab es keinen Grund etwas abzuschenken. Also gaben unsere Damen nochmal alles. Helga und Vera (6.3 / 6:4), sowie Melanie und Sara (6:0 / 6:0) zeigten wie bereits in den vergangenen Wochen wahre Doppelstärke und machten einen glatten 14:0 Sieg perfekt. Spielerin des Tages: Eindeutig Sara Neri. [G.Ehrenberg]

Damen 50 – Harter Kampf, kein Erfolg

Trotz harter Gegenwehr mussten sich die Damen der SSG dem TC Neu Isenburg 2:12 geschlagen geben. Nur Elke Durek , unsere Nr.1, hat ihr Einzel überzeugend gewinnen können, alle anderen Spiele gingen zum Teil knapp verloren. [U.Kuchenbuch]

Herren – mit wichtigem Sieg

Nach der unglücklichen Niederlage zum Auftakt musste in Dietesheim ein Sieg her. Dementsprechend motiviert war die gesamte Mannschaft. Bei der Ankunft musste man jedoch entsetzt feststellen, dass auf Grund von vorhergehenden und noch laufenden Spielen, ein langer Tag bevorsteht. Nach und nach startete ein Einzel nach dem Anderen. Christoph (6:3 / 6:1) machte den Anfang und gestaltete diesen kurz und schmerzlos für seinen Gegner. Ebenso gnadenlos spielte unsere Nr. 1 Patrick (6:0 / 6:0). Tom (7:6 / 6:4) präsentierte sich in guter Form und brachte seinen Gegner mehrfach an den Rand der Verzweiflung. Max (4:6 / 3:6) ging angeschlagen in sein Einzel und musste sich am Ende seinem Gegner knapp geschlagen geben. Alex (1:6 / 6:3 / 6:3) und Guido (1:6 / 6:2 / 6:3) drehten ihre schon verloren geglaubten Einzel durch harten Kampf und fuhren zwei weitere Siege zum verdienten 10:2 nach allen Einzeln ein. Gegen 19.30 Uhr starteten endlich die Doppel. Die SSG stellte offensiv auf, um möglichst alle Doppel zu gewinnen, die im Rennen um den Klassenerhalt eine entscheidende Rolle spielen könnten. Alex / Max (6:0 / 6:4) und Patrick / Tom (3:6 / 6:4 / 10:7) trugen ihren Teil dazu bei. Christoph und Guido (1:6 / 2:6) waren zwar nicht unbedingt chancenlos, doch lief bei beiden nicht mehr viel zusammen, sodass das gegnerische Doppel relativ leichtes Spiel hatte. Insgesamt ein verdienter 16:5 Sieg für die SSG Herren. Die Spieler des Tages: Alex und Tom! Beide überzeugten durch Kampf und Souveränität. [G.Ehrenberg] 

Herren 40 – Doppel Räuber/Kintscher sichert Punktgewinn

Dank eines im Champions-Tiebreak gewonnenen Doppels durch Thomas Räuber / Holger Kintscher konnten sich die Herren 40 weiter in der Spitzengruppe der Bezirkslige A behaupten. Das 7:7 gegen WB Aschaffenburg II war ein gerechtes Ergebnis. Nach den Siegen im Einzel durch Matthias König und den von einer Armverletzung genesenen Arnim Purucker sah es kurz nach einem dritten Einzelerfolg durch Thomas Räuber aus. Leider konnte er gegen einen aufopferungsvoll kämpfenden Gegner 3 Matchbälle im dritten Satz nicht nutzen. An Position 4 war Roland Baum ohne Chance gegen den vielleicht stärksten Spieler des Gegners. Bei der Doppelaufstellung gingen die Langener volles Risiko, um zu versuchen, beide Doppel zu gewinnen. Doch das Doppel Matthias König / Arnim Purucker musste sich verdient dem Gegner aus Aschaffenburg geschlagen geben. Dafür gelang der Kombination aus Thomas Räuber / Holger Kintscher nach 1:6 im ersten Satz noch die Wende. Der 2. Satz wurde 6:4 gewonnen und im Champions-Tiebreak ließen sich die Beiden die Einladung durch mehrere Doppelfehler des Gegners nicht nehmen und gewannen 14:12. Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag gegen 14:00 Uhr zu Hause gegen den TC Schöneck statt. Gegen den momentan Tabellenletzen sollte ein Sieg möglich sein. [M.König]

weitere Ergebnisse:

Herren 50: TC Rodenbach/Oberrodenb. MSG II :  SSG Langen 7:7
Herren 60: SSG Langen : TC Niederdorfelden 11:3
Herren 65:  SSG Langen : TC Mühlheim 9:5

(geschrieben von Matthias König)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.