Spieltag 20./21. August 2011

Herren 40 – knapp am Aufstieg vorbei

Die Herren 40 hatten ihr letztes Saisonspiel in Maintal. Gegen das Team, das lange Zeit die Tabelle  in der Bezirklsliga A angeführt hatte, stand der Sieg bereits nach den Einzeln fest. König, Räuber und Baum gewannen souverän, während Holger Kintscher zunächst 1:6 2:3 zurücklag, bis ein Regenschauer das Spiel unterbrach. Dank eines Zaubersaftes konnte sich Holger anschließend so weit steigern, dass er seinen Gegner noch mit 1:6 6:4 6:3 niederrang. Die beiden Doppel gingen ebenfalls an die Langener. Durch den deutlichen 14:0 Sieg war urplötzlich sogar Tabellenplatz 1 in Reichweite. Dazu war ein Sieg von Schöneck über den Tabellenführer WB Aschaffenburg notwendig. Doch Montagmorgen war der Traum vom Aufstieg geplatzt. Das Spiel ging unentschieden aus und so wurden die Langener trotz besserem Matchpunktverhältnis Zweiter. In Anbetracht des Ausfalls von Wolfgang Heil für die komplette Spielzeit 2011, der Verletzung Arnim Puruckers in den ersten beiden Spielen und dem Fehlen von Thomas Räuber an zwei Spieltagen können die Herren 40 sehr zufrieden auf die Saison zurückblicken. Spieler der Saison ist (Oldie) Thomas Räuber. Er verlor nur ein einziges Einzel und blieb als Einziger in sämtlichen Doppeln ungeschlagen. Thomas steigt mit diesen Erfolgen in die nächsthöhere Leistungsklasse auf. An dieser Stelle auch noch ein Dank an die Herren 50, die uns an 2 Spieltagen durch den Einsatz von W. Zieger und S. van Roo ausgeholfen haben. [M.König]

(geschrieben von Matthias König)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.