Derby der „Tennis – Giganten“ erneut ohne Sieger

Jährliches Tennisduell der Herren 40 SSG Langen – TV Dreieichenhain endet erneut unentschieden.

[weitere Bilder]

Wie bereits im letzten Jahr gab es im Traditionsderby der Herren 40 zwischen der SSG Langen und dem TV Dreieichenhain ein verdientes Remis. Trotz des Klassenunterschiedes, die Langener Tennisrecken spielen in der Bezirksliga A, die Hainer sind gerade wieder in die Bezirksklasse B aufgestiegen, waren alle Matches eng.

Dabei sollte nicht unerwähnt bleiben, dass sich die Dreieichenhainer an Position 1 mit Fabio Fidone verstärkt haben, der in der Deutschen Rangliste an Position 684 geführt wird und nur mit einer Ausnahmegenehmigung der Organisatoren Ralf Schäfer und Hans Sachs spielen durfte. Vermisst wurde seitens der Veranstalter dagegen der weibliche Fanclub von Fabio Fidone, der noch im letzten Jahr zur hervorragenden Stimmung in der Halle beigetragen hat.

Nach den Einzeln in der Tennishalle des nachbarlichen Sprendlingen führten die Hainer deshalb auch nicht unverdient mit 5:3. Die Kabinenpredigt des Langener Mannschaftsführers Ralf Schäfer zeigte anschließend die gewünschte Wirkung. Taktisch klug ein- und aufgestellt, gewannen die Langener 3 der 4 abschließenden Doppel. Die Doppelspieler aus Dreieichenhain konnten der kontrollierten Offensive der Langener nichts entgegen setzen. Damit stand der 6:6 Endstand fest.

Alle Spiele wurden mit viel Ehrgeiz geführt, waren aber jederzeit fair. Der Oberschiedsrichter musste erst eingreifen, als die Mannschaften sich nicht einigen konnten, wer die letzte Runde Bier ausgibt.

Für die SSG Langen schwangen die Schläger: Matthias König, Arnim Purucker, Wolfgang Heil, Holger Kintscher, Jürgen Hammer, Stefan van Roo, Wolfgang Zieger, Ralf Schulz und Roland Baum.

Die Farben des TV Dreieichenhain vertraten: Fabio Fidone, Camelo Fidone, Giuseppe Neri, Bernd Baur, Roland Creter, Hans Sachs, Reiner Schork und Ralf Kahrs.

(geschrieben von Matthias König)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.