2012

26 Beiträge

Beiträge aus dem Jahr 2012

Spieltag 30.05. – 03.06.

Herren 60: 3 Sieg im 3. Spiel

Herren 60

Beim SV Dreieichenhain holten die Herren 60 in der Gruppenliga ihren dritten Sieg in Folge und sicherten sich damit schon vorzeitig dein Klassenerhalt. Wolfgang Durek, an Nr. 1 gesetzt, gewann den ersten Satz klar mit 6:0. Im zweiten Satz kam sein Gegenspieler besser ins Spiel und gewann diesen mit 6:2. Die Entscheidung musste im Match-Tiebreak (bis 10 Punkte) herbei geführt werden. W. Durek hatte die besseren Nerven und gewann mit 10:7. An Nr. 2 spielte, wie in den vergangen Begegnungen auch, Arno Möbius. Er unterlag im ersten Satz unglücklich 4:6. Im zweiten Satz lies A. Möbius seinem Gegner keine Chance und gewann klar mit 6:2. Auch hier musste der Match-Tiebreak die Entscheidung bringen. Nach einem Rückstand von 2:5 besann er sich auf seine Stärken und gewann mit 10:8. Werner Kölbel, an Nr. 3 gesetzt, konnte wieder einmal seine läuferischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Nach einem klaren 6:3 im ersten Satz schlichen sich im 2. Satz doch einige Fehler ein. Über den Tiebreak steuerte er den 3. Sieg im Einzel bei. Wie auch beim letzten Spiel hatte Paul Weltzien an Nr. 4 keine Problem mit seinem Gegner. Er gewann souverän mit 6:4 und 6:1. Nach den 4 Einzel langen die Herren 60 um MF Burkhard Löffel uneinholbar mit 8:0 Matchpunkten in Führung.  Die eingespielten Doppel W. Durek / B. Löffel  (6:3 u. 7:6) und A.Möbius / P. Weltzien (6:0 u. 6:4) sicherten den zuvor nicht erhofften 14:0 Endstand. Mit diesem klaren Sieg belegen die Herren 60 mit 6:0 Punkten Rang 1 in der Tabelle. Ihr nächstes Medenspiel bestreiten die Herren 60 am 23.06. (am 16.06 sind sie spielfrei) auf eigener Anlage gegen den Tabellenzweiten SV 07 Bischofsheim. [Burkhard Löffel]

Herren 50

Die 50er waren quasi mit dem letzten Aufgebot  zu Gast beim TS Klein-Krotzenburg. Wolfgang Zieger an 1 und Roland Baum an 3 waren im Einzel ihren Gegnern klar unterlegen. Ralf Schäfer, der zum ersten mal seit einem Jahr wieder ein Medenspiel bestritt, konnte erst im Championstibreak von seinem Gegner bezwungen werden. Wolfgang Haun sorgte in einem überaus nervenaufreibendem Match dafür, dass die Partie offen blieb, indem er seinen Gegner  im Championstiebreak mit 6:10 bezwang. Nachdem das Doppel Neri/Haun sein Doppel relativ schnell und klar mit 6:1, 6:1 gewann lag es an Zieger/Baum für eine Überraschung zu sorgen. Obwohl das Match lange offen gestaltet wurde, musste man sich am Ende doch mit 6:4, 7:5 geschlagen geben. [Wolfgang Zieger]

Herren 65

Die Herren 65 der SSG Langen empfingen am 30.05.2012, zum 3. Spiel in der Bezirksoberliga, die Mannschaft des THC Hanau. Für die  SSG Langen spielten Helmut Sievert, Heinz Fass, Helmut Jähnert, Winfried Klopper und Karl-Heinz Herkommer Helmut Sievert besiegte seinen Gegenüber aus Hanau klar und deutlich in 2 Sätzen mit 6:1 und 6:2. Heinz Fass machte es spannend. Verlor den 1. Satz mit 4:6, gewann den 2. Satz, nach Rückstand 1:5, noch mit 7:5. Die Entscheidung fiel im 3.Satz im Tiebreak mit 10:3 zu Gunsten von Heinz Fass. Helmut Jähnert verlor den 1. Satz klar und deutlich mit 1:6, lag im 2. Satz mit 0:2 zurück und gewann den 2. Satz mit 6:2. Die Entscheidung fiel im 3.Satz im Tiebreak mit 10:8 zu Gunsten von Helmut Jähnert. Winfried Klopper verlor in 2 Sätzen mit 3:6, 3:6 gegen einen sehr stark aufspielenden Gegener aus Hanau. Mit dem Spielstand von 6:2  für die SSG Langen ging es in die Doppel. Doppel 1 (Helmut Sievert/Heinz Fass) gewannen mit 6:4 und 6:0. Doppel 2 (Helmut Jähnert/Karl-Heinz Herkommer) präsentierte sich in Topform und gewann mit 6:0 und 6:4. Endstand: 12:2 für die SSG Langen, das bedeutet: aktuell Tabellenplatz 4 bei 9 Mannschaften. Das nächste Spiel der Herren 65 findet am 13.06.2012 statt. Hier ist die SSG Langen zu Gast bei TC Weiskirchen, dem aktuellen Tabellenführer der Bezirksoberliga Herren 65. [Heinz Fass]

Herren 40

Das Spiel der Herren 40 in Schöneck fiel dem schlechten Wetter zum Opfer und wird am 10.06. 14.00 Uhr nachgeholt. [Matthias König]

(geschrieben von Matthias König)

Spieltag 19.05. – 25.05.

Herren 60 weiterhin ungeschlagen in der Gruppenliga

Herren 60

 

[v.l.n.r. Arno Möbius, Burkhard Löffel, Paul Weltzlien, Wolfgang Durek, Werner Kölbel]

Auch in ihrem 2. Medenspiel in der Gruppenliega konnten die Herren 60 erneut überzeugen. Auf eigener Anlage empfingen sie die Herren 60 des GW Niederhöchstadt, die in ihrem ersten Spiel klar gegen den SV Dreieichenhain gewannen, mit gemischten Gefühlen. Arno Möbius, an Nr. 2 gesetzt,  befand sich in guter Form. Den ersten Satz gewann er mühelos mit 6:1. Im 2. Satz kam der Gegner anfangs besser ins Spiel. Arno Möbius gestaltete das Spiel dann variabler und gewann auch diesen Satz mit 7:5. Der an Nr. 4 erstmals eingesetzte Paul Weltzlien lies seinem Gegner keine Chance und siegte klar mit 6:0 und 6:3. Bei Werner Kölbel, der auch sein erstes Medenspiel an Nr. 3 bestritt, sah es im ersten Satz, den er mit 6:1 gewann, sehr gut aus. Im zweiten Satz verlor er etwas die Linie und siegte im Tie-Break verdient mit 7:6.  Einen schweren Stand hatte der an Nr. 1 gesetzte Wolfgang Durek. Sein Gegner war sehr laufstark, ballsicher und hatte im ersten Satz das Glück auf seiner Seite. Im 2. Satz konnte W. Durek nichts mehr zulegen und unterlag mit 6:3 und 6:2. Bei einem Spielstand nach den Einzeln von 6:2 mussten die anschließenden Doppel die Entscheidung bringen. MF Burkhard Löffel hatte bei der Aufstellung das richtige Händchen. Die entscheidenden 3 Punkte für den Sieg der Partie holten Arno Möbius/Paul Weltzlien im 2. Doppel mit 6:3/6:0. Die im ersten Doppel spielenden Wolfgang Durek/Burkhard Löffel hatten an diesem Tag keine Chance und unterlagen mit 1:6/3:6. Als Spieler des Tages ist wiederum die gesamte Mannschaft zu nennen, da alle ihren Beitrag zum 2. Sieg beigetragen haben. Der Klassenerhalt dürfte mit diesen beiden Siegen so gut wie geschafft sein. Das nächste Spiel bestreiten die Herren 60 am 02.06.2012 beim SV Dreieichenhain.[B.Löffel]

Damen

Am 2. Spieltag war der Tabellenführer aus Schöneck zu Gast bei unseren Damen. Wie erwartet, haben unsere Damen an Erfahrung gewonnen, und immerhin 1 Satz im Doppel Neri/Steiger nach Hause  gebracht. Das weitere Doppel spielten Zieger/Räuber. In den Einzeln spielten H. Zieger, E.Durek, S.Neri und S.Steiger. Unsere Damen freuen sich trotzdem schon auf die kommenden Spiele und werden bis dorthin die Trainingsabende intensiv nutzen. [H.Zieger]

Herren

Erwartete Niederlage beim Aufstiegskandidaten RW Neu-Isenburg. Mit 2:19 unterlag die erste Herrenmannschaft der deutlich überlegenen Mannschaft aus Neu-Isenburg. Lediglich Christoph Ehlert konnte mit einer sehr starken Leistung sein Einzel in zwei Sätzen gewinnen. Ansonsten kam nur Alexander Althoff einem Satzgewinn nahe, indem er mit 5:3 im ersten Satz in Führung ging. Die SSG, die schon letztes Jahr den Spielklassenunterschied zu spüren bekam, wünscht den sympathischen Neu-Isenburgern viel Erfolg beim Aufstieg. [P.von Deessen]

Herren II

Am 2. Spieltag galt es für die zweiten Herren die Leistungen der Vorwoche zu bestätigen. Dabei machte es uns die unvollständige Heimmannschaft recht einfach. Das erste Einzel, in dem Olexiy Schmidt sein Medenspiel-Debüt geben sollte, wurde nicht gespielt und die ersten Punkte waren schon vor dem eigentlichen Spielbeginn eingefahren. Mit Daniel Oestreich war ein weiterer Debütant im Aufgebot. In seinem Spiel war er jedoch vom Pech verfolgt. Die Aufschlagspiele waren meist knapp, doch in den Big-Points war ihm noch die fehlende Erfahrung anzumerken, sodass er am Ende mit einem überaus unverdienten 0:6 und 0:6 vom Platz ging. Timo Löffel(6:0 / 6:1) und Torsten Löffel (6:1 / 6:0) ließen in ihren Spielen nichts anbrennen.  Nach jeweils einer knappen Stunde verwandelten sie souverän ihre ersten Matchbälle. Leider konnten zum Abschluss keine Doppel gespielt werden, da die Gastgeber aus Dietzenbach nicht ausreichend Spieler aufstellen konnten. Somit war das Medenspiel bereits um 10.15 Uhr beendet. Schade! Dennoch nehmen wir einen solch mühelosen Sieg gern mit.  [G.Ehrenberg]

Herren 40

Leistungsgerecht mit einem 7:7 Unentschieden ging das Heimspiel der Herren 40 gegen den TC Roßdorf zu Ende. In den Einzeln konnten sich Matthias König (6:2 6:2) und ein starker Thomas Räuber (3:6 6:2 6:4) durchsetzen. Arnim Purucker und Wolfgang Heil verloren beide jeweils glatt in 2 Sätzen. Bei der Doppelaufstellung gingen die Langener auf Nummer “sicher” und so konnte die Kombination König/Räuber wie erwartet ihr Doppel gewinnen. Ohne Chance waren Purucker/Heil. In 14 Tagen geht es dann zum Auswärtsspiel nach Schöneck. [M.König]

Herren 65

Die Herren 65 waren zu Gast bei der TSG Erlensee. Helmut Sievert mußte in seinem Einzel bei glühender Hitze über 3 Sätze gehen. Gegen seinen, in der Leistungsklasse höher eingestuften Gegner gewann er den 1. Satz mit 6:1, verlor den 2. Satz mit 3:6 und sicherte sich durch ein 12:10 im Champions-Tiebreak den Sieg. Heinz Fass spielte gegen einen ebenfalls in der Leistungsklasse höher eingestuften Gegner und gewann in 2 Sätzen mit 6:2 und 6:3. Helmut Jähnert verlor sein Spiel in 2 Sätzen mit 1:6 /1:6. Hier machte sich die enorme Hitze bemerkbar. Winfried Klopper gewann sein Spiel glatt in 2 Sätzen mit 6:3/6:1. Spielstand nach  4 Einzel damit 6:2. Nun galt es mindestens 1 Doppel zu gewinnen, um den Gesamtsieg zu sichern. Im ersten Doppel spielten Helmut Sievert und Heinz Fass. Dieses Spiel ging bei nun enorm gestiegen Temperaturen über 3 Sätze mit 7:6 5:7 und 8:10 an die TSG Erlensee. Das 2. Doppel spielten Helmut Jähnert und Sigi Gurderle, die den 1. Satz mit 6:4 für sich entscheiden konnten. Der 2. Satz ging mit 6:2 an die TSG Erlensee. Die Entscheidung zu Gunsten der TSG Erlensse fiel im 3. Satz im Tiebreak. Das Gesamtergebnis TSG Erlensee – SSG Langen 8:6 Ein Lob geht an alle eingesetzten Spieler, die gegen,  in der Leistungsklasse höher eingestufte Gegner, bei enormer Hitze eine außergewöhnliche Leistungsbereitschaft zeigten. Das nächste Spiel der Herren 65 findet am Mittwoch, 30.Mai 2012, 10:00h auf der Anlage der SSG Langen gegen den THC Hanau statt. [H.Fass]

(geschrieben von Matthias König)

Spieltag 09.05. – 13.05.

Herren 60 starten erfolgreich in der Gruppenliga

“Nichts genaues weiß man nicht” – unter diesem Motto starteten die 8 Mannschaften der SSG Langen in die diesjährige Tennis Medenrunde.

Herren 60

Zum ersten Medenspiel in der Gruppenliega mussten die Herren 60 beim TC Olympia Lorsch antreten. Durch Siege von Wolfgang Durek an Nr. 1 (6:3/6:1) und Arno Möbius an Nr. 2 (6:1/6:3) stand es nach den Einzeln 4:4. Helmut Sievert musste sich zwei mal 6:7 geschlagen geben. Keine Chance hatte Karl-Heinz Herkommer, der aber alles von seiner Seite aus gegeben hatte. Die Doppel mussten die Entscheidung bringen. Das erste Doppel bestritt Wolfgang Durek und Burkhard Löffel. Sie kamen nach den ersten beiden Spielen so richtig in Tritt und gewannen ihr Spiel deutlich mit 6:3 und 6:2. Auch das zweite Doppel mit Arno Möbius und Helmut Sievert ließen ihren Gegnern keine Chance und gewannen 6:4 und 6:0. MF Burkhard Löffel lobte den Einsatz und die Willensstärke seiner Mannschaftskollegen, traten sie doch beim ersten Medenspiel Ersatzgeschwächt an. Als Spieler des Tages kann nur die gesamte Mannschaft genannt werden. Ziel für das nächste Spiel, dass am 19.05. auf eigener Anlage gegen GW Niedernhöchstadt stattfindet, ist an den guten Leistungen des ersten Spieles anzuknüpfen. [B.Löffel]

Herren 65

Die Herren 65 eröffneten die Wettkampfsaison 2012, Tennisbezirk Offenbach – Bezirksoberliga,  auf der Tennisanlage an der Zimmerstrasse. Gegner waren die Herren 65 der Mannschafts Spiel Gemeinschaft Bad Soden- Salmünster/Birstein. Durch  Verletzung des an Nummer 1 gesetzten Peter Esdorf  und durch berufliche Abwesenheit der Nummer 3 Winfried Klopper vervollständigten Paul Weltzien, Karl-Heinz  Herkommer und Werner Gemmel die Mannschaft. Dafür an dieser Stelle ein herzliches “DANKESCHÖN”. Helmut Sievert rückte an Position 1 und besiegte seinen Gegenüber klar und deutlich in zwei Sätzen mit 6:2/ 6:2.Heinz Fass rückte an Position 2 und mußte über 3 Sätze gehen. 6:2/3:6 und gewann den 3. Satz im Tiebreak mit 11:9. Helmut Jähnert spielte an Position 3 und mußte sich einem starken Gegenüber in zwei Sätzen mit 1:6/1:6 geschlagen geben. Paul Weltzien spielte an Position 4 und siegtein zwei Sätzen mit  6:0/6:1. Paul Weltzien lieferte ein grandioses Spiel. Die Doppel spielten: Doppel Nr. 1: Helmut Sievert – Paul Weltzien, sie gewannen in zwei Sätzen mit 6:0/6:2. Doppel Nr. 2: Heinz Fass – Karl-Heinz Herkommer, sie verloren in einem Marathon Match nach mehr als2 Stunden mit 6:7/6:4 und verloren den 3. Satz im Tiebreak mit 9:11. Das nächste Spiel bestreiten die H 65 am 23.05.2012 bei der TSG Erlensee. [H.Fass]

Herren 50

 

Nach gemütlicher Anreise um 14:00 Uhr konnten wir mit allen vier Einzeln gleichzeitig starten. Thomas, der dankenswerter Weise bei den 50ern aushalf, beendete sein Spiel als Erster mit einem klaren 0:6 / 4:6 Sieg. Die anderen Einzel gingen leider ebenso klar verloren. Stefan (6:3 / 6:1), Wolfgang (6:0 / 6:2) und Roland (6:2 / 6:0). Die Gastgeber wähnten sich nach der 6:2 Führung in den Einzeln bereits als Sieger, denn ihnen genügte bereits ein gewonnenes Doppel. Es stellte sich jedoch schnell heraus, dass sie die Rechnung ohne die SSG aufgestellt hatten. Mit Thomas spielte nun Guiseppe, der zur Verstärkung der Mannschaft angereist war. Mit variantenreichen Schlägen wurden die Gegner demotiviert, was mit einem  3:6 und 2:6 Sieg belohnt wurde. Das routinierte Doppel Stefan und Wolfgang ließ ebenfalls nichts anbrennen und steuerte ihrerseits weitere 3 Punkte (3:6 / 4:6) zum Gesamtsieg bei. [R.Baum]

Herren 40

Gegen einen sehr starken Gegner aus Klein-Krotzenburg haben sich Herren 40 zwar wacker geschlagen, aber letzendlich verdient mit 2:12 verloren. Nur Matthias König konnte an Position 1 gegen seinen Gegner mit LK 12 mit 6:4 6:3 gewinnen. Wolfgang Durek, Arnim Purucker und Wolfgang Heil verloren jeweils recht glatt in 2 Sätzen. Um sich noch eine kleine Siegchance zu bewahren, gingen die Langener die Doppel mit einer ausgeglichen Aufstellung an. Leider verloren jedoch Durek/Purucker in 2 Sätzen. Die Kombination König/Heil musste sich erst im Champions-Tiebreak knapp geschlagen geben. Nächsten Sonntag erwarten die Herren 40 um 9.00 Uhr auf der heimischen Anlage den TC Rossdorf, der mit einem deutlichen Sieg in die Runde gestartet ist. [M.König]

Damen 50

Im ersten Spiel der Saison 2012 der Damen 50 in der Bezirksliga A waren die Damen des TV Hausen in Langen zu Gast. Die Spielerinnen des TV Hausen zeigten von Anfang an sehr starke Leistungen. Nach den Einzeln stand es 6:2 für den TV Hausen. Nur Elke Durek konnte Ihr Einzel gewinnen. Ursel Kuchenbuch, Anni Hoffmann und Gisela Brust gaben Ihre Spiele, wenn auch nur knapp, ab. Von den Doppeln konnte nur eines durch Monika Wunderlich und Gisela Brust gewonnen werden, Elke Durek und Ursel Kuchenbuch verloren Ihr Spiel. Dadurch hatten die Damen 50 der SSG mit 5:9 das Nachsehen am ersten Spieltag der Saison. [A.Hoffmann]

Damen

Nach dem Aufstieg in die Bezirksliga begannen die Damen die Medenrunde 2012 bei DJK Bieber in Offenbach mit einer 4:10 Niederlage. Die Einzel von H. Zieger und V. Ott konnten auf Grund der starken Gegnerinnen nicht heimgebracht werden. Hingegen wurden die Einzel von S. Neri und D.Steiger in jeweils 3 Sätzen gewonnen. S. Neri kämpfte wie gewohnt über 3 Stunden und zwang die Gegnerin durch ihre ausdauernde Kondition in die Knie. D. Steiger gab einen hervoragenden Einstand in die Damen-Mannschaft. Sie spielte ebenfalls ihr Einzel über 3 Stunden und dank ihrer mentalen Stärke konnte sie den Sieg nach Hause bringen. In den Doppeln Zieger/Ott und Neri/Steiger wurde zwar gekämpft, aber der Sieg ging an die Gegnerinnen. Den nächsten Spieltag kann man ganz entspannt angehen, da die kommenden Gegnerinnen aus Schöneck alle Spiele gewonnen haben. [H.Zieger]

Herren

 

Mit einem unglücklichen 10:11 endete das erste Saisonspiel der ersten Herrenmannschaft. Jedoch einen guten Einstand feierte hierbei Neuzugang Thomas Meudt (Bild), der sowohl sein Einzel als auch Doppel mit Alexander Althoff gewinnen konnte. Das zweite Einzel sicherte sich Christoph Ehlert im Rematch gegen den gleichen Gegner aus der letzten Saison. Nach dem 4:8 Zwischenergebnis hatte man nun das Ziel alle drei Doppel zu gewinnen. Mit der Aufstellung 1. von Deessen/Ehlert, 2. Althoff/Meudt und 3. Damm/Schick gelang es jedoch nur den ersten beiden Teams dieses Ziel zu erreichen und so musste man sich dem TC Dietesheim schlussendlich knapp geschlagen geben. Es spielten: 1. von Deessen (1:6 1:6), 2. Althoff (3:6 5:7), 3. Meudt (6:3 6:0), 4. Ehlert (6:4 6:2), 5. Damm (1:6 1:6), 6. Schick (2:6 2:6). Doppelergebnisse in Reihenfolge: 1. (6:3 6:1), 2. (6:4 6:3), 3. (1:6 2:6). [P. von Deessen]

Herren II

Die neu formierte 2. Herrenmannschaft musste zum Saisonauftakt in Mühlheim ran. Mannschaftsführer Timo Löffel konnte dabei auf Unterstützung der 1. Herren zählen, da  diese inzwischen einen festen Kern von acht Spielern umfasst und sich den Luxus der Rotation erlauben kann. Der Start hätte besser kaum laufen können. Tom Purucker (6:1 / 6:2) und Timo Löffel (6:2 / 6:1) spielten ganz souverän und ließen ihre Gegner gar nicht erst ins Spiel kommen. Torsten Löffel (6:1 / 6:4) zeigte nur im zweiten Satz kurz Nerven, doch im entscheidenden Moment bewies er Stärke und siegte am Ende ebenfalls deutlich. Guido Ehrenberg (6:1 / 6:7 / 6:1) begann äußerst selbstbewusst und sicherte sich schnell den ersten Satz. Zu Beginn des zweiten Satzes steigerte sich der Spieler aus Mühlheim erheblich und der Satz ging knapp verloren. Im Entscheidungssatz fand G.E. zu seinem Spiel zurück und entschied trotz Satzverlust das Spiel überzeugend für sich. In den folgenden Doppeln hatten Guido und Tom großes Pech, da Mühlheim einen neuen Spieler einsetze, der früher in der Hessenliga beheimatet war. Mit 2:6 / 2:6 ging das Doppel trotz guter Leistung verloren. Torsten und Timo brauchten etwas Zeit um in ihr Spiel zu finden und siegten am Ende hochverdient mit 6:7 / 6:1 / 6:1. Mit einem klaren 11:3 ging es dann wieder nach Hause. Weiter so! [G. Ehrenberg]

(geschrieben von Matthias König)

neuer Vorstand

 In der Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung der SSG Langen wurde ein neuer Abteilungsvorstand gewählt. Der Vorsitzende Burghard Löffel wurde in seinem Amt bestätigt. Als neuer Pressewart wurde Matthias König gewählt. Guido Ehrenberg ist künftig für die Jugendarbeit verantwortlich.


v.l.n.r. Pressewart Matthias König, Jugendwart Guido Ehrenberg, Anlagenverwalter Wolfgang Zieger, Kassenwart Joachim Wagner, Sportwart Wolfgang Durek, Vorsitzender Burkhard Löffel, Vergnügungswart Werner Kölbel

(geschrieben von Matthias König)

Platzeröffnung voraussichtlich am 01.04.

Unser Anlagenwart Wolfgang Zieger berichtet, dass die Plätze von der Firma Nohe erfolgreich aufbereitet wurden.

Am 31.03.2012 ab 10.00 Uhr findet ein weiterer Arbeitseinsatz statt.

Es werden die Netze und Sichtblenden aufgehangen, sowie die Damenduschen mit Dampfreiniger gesäubert.

Die Plätze können dann ab 1. April (dies ist kein Aprilscherz) bespielt werden.

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern einen guten Start in die Freiluftsaison. 

(geschrieben von Matthias König)

Termine 2012

Die Jahresmitgliederversammlung der Tennisabteilung mit Neuwahl des Abteilungsvorstands findet am 14.02. um 19.30 Uhr in der SSG Gaststätte statt. Zum ersten Arbeitseinsatz ruft Anlagenverwalter Wolfgang Zieger am 17.03. ab 10.00 Uhr auf. Das beliebte Eröffnungsturnier wird am 21.04. ausgetragen. Die Punktspiele starten voraussichtlich am 09.05. und dauern bis Ende August. Am letzten Sonntags-Spieltermin gibt es auf der SSG Tennisanlage ein Punktrundenabschlussfest. Im September findet die 20. Auflage des Freundschaftsspiels gegen den TK Langen auf der heimischen Anlage statt. Der genaue Termin steht noch nicht fest. Abgeschlossen wird die Freiluftsaison mit den Abteilungsmeisterschaften und dem traditionellen Abschlussturnier am 22.09. ab 10.00 Uhr. Zum gemeinsamen Silvesterfeiern lädt Vergnügungswart Werner Kölbel am 31.12. ein.

(geschrieben von Matthias König)

Schnuppertennis

Die Tennisabteilung bietet während der gesamten Freiluftsaison Schnupperkurse an. Angesprochen werden Anfänger und Wiedereinsteiger aller Altersklassen. Gerne laden wir auch Mitglieder anderer SSG Abteilungen zum „Schnuppern“ ein. In homogenen Gruppen zwischen 2 bis 4 Teilnehmern wird von unseren Trainern nach der neuesten Tennismethodik trainiert. Die Kosten für den 6 stündigen Kurs betragen 30 EUR pro Person. Wir versuchen allen Interessenten helfend und informativ zur Seite zu stehen, damit diese sich auf unserer Anlage wohl fühlen und Spaß am Tennisspiel finden. Anmeldung und Terminvereinbarung über Burkhard Löffel (Tel. 06103/27434).

(geschrieben von Matthias König)

Arbeitseinsatz am 17.03. ab 10:00 Uhr

Am Samstag, den 17.03. findet der erste Arbeitseinsatz des Jahres 2012 statt. Ab 10:00 Uhr steht das Abräumen der Plätze und Anschließen der Wasserversorgung auf dem Programm.

Die Teilnahme bitte entweder hier mit Hilfe eines Kommentars melden oder direkt bei Anlagenverwalter Wolfgang Zieger (Tel. 06103/52962).

(geschrieben von Matthias König)

Einladung zur Jahresmitgliederversammlung am 14.02.

Wir laden alle Mitglieder der SSG-Tennisabteilung zu unserer Mitgliederversammlung 2012 am Dienstag, den 14. Februar 2012 um 19.30 Uhr im SSG Clubhaus “An der rechten Wiese” recht herzlich ein.

Tagesordnung

  • Begrüßung und Rückblick auf das Tennisjahr 2011
  • Bericht des Sportwartes
  • Bericht der Jugendwartin
  • Kassenbericht und Entlastung durch den Kassenprüfer
  • Wahl des Wahlleiters
  • Entlastung des alten Vorstandes
  • Wahl des neuen Vorstandes
  • Haushaltsplan 2012
  • Anträge
  • Verschiedenes

Anträge sowie Ergänzung oder Änderung der Tagesordnung müssen bis zum 07. Februar 2012 schriftlich beim Vorsitzenden der Abteilung vorliegen. Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

Der Vorstand

(geschrieben von Matthias König)