2011

21 Beiträge

Beiträge aus dem Jahr 2011

Spieltag 21/22. Mai 2011

Herren 40 – Stefan und Wolfgang Zieger rocken die Liga

Vor dem Auswärtsspiel bei Bürgel II wären die stark ersatzgeschwächten Herren 40 der SSG bereits mit einem Unetnschieden mehr als zufrieden gewesen. Aber Stefan van Roo und Wolfgang Zieger setzten ihre Erfolgsserie vom Samstag ansatzlos fort und gewannen ihre Einzel mit einer bravouröusen Leistung. Roland Baum stand nach einer 6:3 5:2 Führung kurz vor seinem ersten Sieg in der Medenrunde, musste sich aber dann noch im Tiebreak des dritten Satze knapp geschlagen geben. Nachdem Matthias König an Position 1 einen Pflichtsieg einfuhr, war der Auswärtssieg in Reichweite. Das Doppel König / Kintscher gewann überlegen 6:0 / 6:1 und kurze Zeit später baute das Doppel van Roo / Zieger das Endergabnis auf 12:2 aus. Damit führen die Herren 40 momentan die Tabelle in der Bezirksliga A an. Am kommenden Sonntag um 9.00 Uhr steht dann das erste Heimspiel an. Es geht gegen den Tabellenzweiten WB Aschaffenburg II. [M.König]

Damen – Vera gewinnt Marathonmatch

Am 2. Spieltag ging es für unsere Mädels zum Isenburger TC. Nach dem gelungenen Start in der Vorwoche ging man siegessicher in die Partie. Zwar fehlte mit Sara Neri eine wichtige Spielerin, doch sollte sich im Nachhinein herausstellen, dass mit Anni Hofmann eine würdige Ersatzspielerin gefunden wurde. Die Einzel hätten unterschiedlicher kaum laufen können. Während Melanie (6:3 / 6:3) und Anni (6:3 / 6:4) souverän siegten, wurde Helga und Vera deutlich mehr abverlangt. Vera (7:6 / 6:4) siegte nach einer fast dreistündigen “Einstand-Schlacht” letztendlich verdient. Helga jedoch (6:2 / 0:6 / 2:6) musste sich in einem ebenfalls durch Einstände geprägten Spiel am Ende ihrer Gegnerin geschlagen geben. Zwar sah nach dem ersten Satz noch alles nach einem klaren Sieg aus, doch dann stellte die Gegnerin ihr Spiel so um, dass der Rhythmus unserer Nummer 1 verloren ging. Trotz dieser Niederlage war der Sieg zum Greifen nah. Die Doppel Helga / Vera (6:3 / 6:1) und Melanie / Anni (3:6 / 5:7) konnten den Vorsprung halten und somit den zweiten Sieg im zweiten Spiel einfahren. Spielerin des Spiels: Vera! Sie ließ sich in ihrem Marathon-Match nie aus der Ruhe bringen und bewies wahre Nervenstärke [G.Ehrenberg]

Herren – Patrick zurecht Nummer 1

Nach einem spielfreien Wochenende zu Saisonbeginn starteten nun auch endlich die Herren der SSG Langen mit der Medenrunde 2011. Auf Grund des unerwarteten Aufstiegs in die Bezirksliga A war allen bewusst, dass eine äußerst schwierige Runde bevorsteht. Ein Sieg zu Beginn wäre also ideal gewesen, um Selbstvertrauen zu tanken, doch die Gäste von RW Sprendlingen hatten etwas dagegen. In den Einzeln konnte lediglich Alexander Althoff (6:3 / 7:5) punkten und somit eine rechnerische Chance auf den Sieg wahren. Es war durchaus mehr drin, doch Patrick, Max und Tom verloren jeweils mehr als unglücklich knapp in drei Sätzen. Christioph und Guido waren dagegen chancenlos. Nach kurzer Pause mussten also alle Doppel gewonnen werden, was für außenstehende relativ aussichtslos erschien, doch wer die Herren der SSG kennt, der weiß, dass bis zum letzten Ball alles gegeben wird. Insgesamt wurde die Mannschaft das Opfer einer überaus cleveren Aufstellung der Gegner, sodass einzig das zweite Doppel mit Christoph und Max (6:4 / 6:1) gewinnen konnte. Als Spieler des Tages sollte man Patrick hervorheben, der trotz zweier 4:6 Niederlagen im dritten Satz stark aufspielte und zeigte, dass er diese Saison zurecht unsere Nummer 1 ist. [G.Ehrenberg]

weitere Ergebnisse:

Herren 60: TSG Erlensee :  SSG Langen 7:7
Herren 50: SSG Langen : Ostheimer TC 10:4
Damen 50: Foresta Gravenbruch : SSG Langen 7:7

(geschrieben von Matthias König)

Spieltag 14./15. Mai 2011

Damen 

Die Damen haben die Medenrunde 2011 mit einem wahren Feuerwerk begonnen. Zum Auftakt kamen die Damen von Foresta Gravenbruch auf unsere heimische Anlage. Hochmotiviert und entschlossen erfolgreich in die neue Runde zu starten, gingen die Damen in ihre jeweiligen Einzel. Sara Neri (6:0 / 6:0) und Vera Ott (6:0 / 6:1) machten an den Positionen 3 und 4 kurzen Prozess und liesen ihre Gegnerinnen nie wirklich ins Spiel finden. Deutlich mehr Schwierigkeiten hatte unser “Küken” Melanie Krzywon (2:6 / 3:6) mit ihrer Gegnerin an Position 2, die offensichtlich die stärkste Spielerin der Gastmannschaft war. Im letzten Einzel siegte unsere Mannschaftsführerin und Nummer 1 Helga Zieger (6:1 / 6:4) und sicherte somit eine komfortable 6:2 Führung vor den Doppeln. Diese galt es nun taktisch clever aufzustellen, um den Sieg nicht noch  zu gefährden. Dabei entschied die Mannschaft über den Kopf des Trainers hinweg und wurde  dafür sogar belohnt. Melanie Krzywon / Sara Neri (6:3 / 7:5) und Helga Zieger / Vera Ott (6:1 / 6:1) demonstrierten wahre Doppelstärke, wobei ganz besonders das 1. Doppel, in dem Melanie erneut auf ihre Einzel-Gegnerin traf und sich relativ schnell für die zuvor erlittene Niederlage revanchieren konnte, stellenweise hochklassiges Tennis bot. Abschließend bleibt zu sagen, dass sich die kommenden Mannschaften warm anziehen müssen, denn die SSG Damen werden sich diese Saison nicht mit dem 4. Platz der Vorsaison zufrieden geben. Ein Anfang ist gemacht, 12:2 gegen Gravenbruch. [G. Ehrenberg – Trainer]

Damen 50

Welch ein gelungener Start. Gegen Waldacker haben wir keine Niederlage zugelassen, wir haben 14:0 gewonnen! Es spielten Elke Durek, Gisela Brust, Ursula Kuchenbuch, Anni Hoffmann und Margot Meth. Wir hoffen, es möge ähnlich weitergehen, unsere nächste Chance: Foresta Club Neu Isenburg. [U. Kuchenbuch] 

Herren 40

Das Verletzungspech bleibt den Herren 40 leider treu. Nachdem Wolfgang Heil wohl für die gesamte Saison 2011 ausfällt, hat es nun Arnim Purucker erwischt. Er musste im ersten Satz mit Schmerzen im Schlagarm aufgeben. Dadurch war der angestrebte Sieg im ersten Spiel nicht mehr zu erreichen. Nach den Einzeln stand es nach sicheren Erfolgen von Matthias König und Thomas Räuber 2:2. Roland Baum machte ein prima Spiel an Position 4 und musste sich knapp geschlagen geben (4:6 5:7). Das Doppel König / Räuber sicherte das Unentschieden, wobei das zweite Doppel Zieger / Baum kurz vor einem nicht zu erwartenden Erfolg stand. Nach gewonnenem zweiten Satz ging die Partie im Champions-Tiebreak knapp verloren. Für die nächste Partie gegen Bürgel II bleibt zu hoffen, dass Arnim Purucker wieder rechtzeitig fit wird. [M. König]

Herren 50

TV Hausen war der heutige Gegner, das Gesamtergebnis lautete am Ende 7 :7. Erstes Medenspiel für Wolfgang Haun, der sich gut präsentierte. Ralf Schulz zeigte sich kämpferisch und wollte unbedingt gewinnen. Spieler des Tages war Stefan van Roo, der wie Ralf Schulz Einzel wie Doppel gewann, aber für ihn ungewohnt auf der Eins begann und einen sehr sicheren Ball spielte. Dies war das erste Spiel der neu formierten Herren 50er und es hat richtig Spass gemacht. Besonderheit des heutigen Spieltags: sehr sehr widrige Wetterverhältnisse, teilweise kam der Regen horizontal an. Insbesondere erfreute Ralf Schäfer durch einen engagierten, verletzungsfreien und somit gelungenen Wiedereinstieg nach der langen Pause. [R. Schäfer, S. van Roo].

weitere Ergebnisse:

Herren 60: TSG Mainflingen : SSG Langen 0:14
Herren 60: SSG Langen : BR Maintal/TGS Dörnigheim MSG 8:6
Herren 65: SSG Langen : Isenburger TC 4:10

(geschrieben von Matthias König)

Start in die neue Saison

Am 16.04. finder das Eröffnungsturnier statt und ab dem 17.04. stehen unsere Plätze für den Spielbetrieb zur Verfügung. Doch erst die Arbeit, dann das Vergnügen.

Am Samstag, den 02.04., wird das Clubhaus unter der Leitung von Timo Löffel von innen neu gestrichen. Für diesen Arbeitseinsatz werden noch Mithelfer gesucht. Bitte bei Timo Löffel unter 0173-3100592 melden.

Am Samstag, den 09.04. ab 10.00 Uhr, wird alles für den Spielbetrieb vorbereitet. Geplant sind folgende Tätigkeiten: Netze spannen, Sichtblenden anbringen, Bänke streichen etc.

(geschrieben von Matthias König)

Arbeitseinsatz am 19.3.

In diesem Jahr gibt es wieder viel zu tun. Der erste große Arbeitseinsatz findet am 19.3. ab 10.00 Uhr statt. Plätze säubern, Wasserleitung installieren, Stromleitung richten und vieles mehr steht an.

Für zwei weitere Aufgaben werden ebenfalls noch Freiwillige gesucht:

  • Fenster streichen (2 – 3 Personen) – Termin nach Vereinbarung
  • Clubhaus innen neu streichen (4 – 6 Personen) – Termin nach Vereinbarung

Wolfgang Zieger bittet darum, Eure Bereitschaft zur Mitarbeit  vorab bei ihm anzumelden oder die Teilnahme in die Liste im Clubhaus einzutragen. Des weiteren gibt es die Möglichkeit, sich mit Hilfe eines Kommentars hier direkt anzumelden.

(geschrieben von Matthias König)

Einladung zur Jahresmitgliederversammlung 2011

Wir laden alle Mitglieder der SSG-Tennisabteilung zu unserer Jahresmitgliederversammlung 2011 am Dienstag, den 22. Februar 2011 um 19.30 Uhr im SSG-Clubhaus “An der Rechten Wiese” recht herzlich ein.

Tagesordnung:           

  1. Begrüßung und Rückblick auf das Tennisjahr 2010
  2. Bericht des Sportwartes / Bericht der Jugendwartin
  3. Kassenbericht und Entlastung durch den Kassenprüfer
  4. Haushaltsplan 2011
  5. Anträge
  6. Verschiedenes  

Anträge sowie Ergänzung oder Änderung der Tagesordnung müssen bis zum 12. Februar 2010 schriftlich beim Vorsitzenden der Abteilung vorliegen. Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten. 

Mit freundlichen Grüßen

Burkhard Löffel

(geschrieben von Burkhard Löffel)