2020

19 Beiträge

Beiträge aus dem Jahr 2020

Der Vorstand stellt sich neu auf

Es kam für viele überraschend. Doch die Idee reifte wohl schon länger in den Köpfen der Verantwortlichen. Und nun ist es tatsächlich Realität. Der langjährige Vorstand, um den Abteilungsleiter Burkhard Löffel, ist in der gestrigen Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung nicht erneut zur Wahl angetreten. Fast 100 Jahre geballte Vorstandsarbeit verabschieden sich. Und die Mitglieder verabschieden den Altvorstand gebührend. Danke! Danke! Danke! Ihr habt tolle Arbeit geleistet. Der neue Vorstand bedankt sich bei Abteilungsleiter Burkhard Löffel, Sportwart Wolfgang Durek, Jugendwart Heinz Fass, Kassenwart Joachim Wagner und Pressewart Thomas Räuber. Die Fußstapfen, die ihr hinterlasst, sind groß und sicher schwer auszufüllen.

Doch wird jeder Abschied von der Chance auf einen Neuanfang begleitet. Und hierfür wurde ein neuer Vorstand gesucht und gefunden. Es fanden sich schnell motivierte Mitglieder, die sich für die Abteilung engagieren möchten. Etwas Erfahrung bringen die neuen Vorstandsmitglieder außerdem auch mit. Anlagenwart Stefan van Roo übernahm sein Amt bereits im Vorjahr. Matthias König (Jugendwart) und Guido Ehrenberg (Pressewart) waren in der Vergangenheit bereits im Vorstand aktiv. Als weitere Mitglieder im Vorstand sind nun aktiv: Alexander Althoff als Sportwart, Rainer Herfie als Kassenwart, Jörg Parthon als Beisitzer und stellvertretender Abteilungsleiter, sowie unser neuer Abteilungsleiter Arnim Purucker.
In den nächsten Tagen werden sich die Vorstandsmitglieder nochmal einzeln der Abteilung vorstellen. 



(von links: Thomas Räuber, Guido Ehrenberg, Stefan van Roo, Alexander Althoff, Jörg Parthon, Wolfgang Durek, Arnim Purucker, Burkhard Löffel, Joachim Wagner, Matthias König, Rainer Herfie, Heinz Fass)

(geschrieben von Guido Ehrenberg)

Arbeitseinsatz am 07.03.2020 ab 10.00 Uhr

Der erste Arbeitseinsatz im neuen Jahr steht an. Wir treffen uns am 7. März 2020 ab 10 Uhr auf der Anlage. Der Ausweich- und Ergänzungstermin ist der 14. März, ebenfalls ab 10 Uhr. 

Es würde uns sehr freuen, wenn die Beteiligung in diesem Jahr wieder etwas zunehmen würde. Also versucht Euch einen der Tage freizuhalten und sprecht gern andere Mitglieder an.

Zur Übersicht und für eventuelle Rückfragen schickt Eure Rückmeldung bitte an folgende Emailadresse.

(geschrieben von Guido Ehrenberg)

Einladung zur Jahresmitgliederversammlung am 18.02.2020

Wir laden alle Mitglieder der SSG-Tennisabteilung zu unserer Mitgliederversammlung 2020 am Dienstag, den 18. Februar 2020 um 19.30 Uhr im SSG Clubhaus “An der rechten Wiese” recht herzlich ein.

Tagesordnung:

  • Begrüßung und Rückblick auf das Tennisjahr 2019
  • Bericht des Sportwartes
  • Bericht des Jugendwartes
  • Kassenbericht und Entlastung durch den Kassenprüfer
  • Wahl des Wahlleiters
  • Entlastung des alten Vorstandes
  • Wahl des neuen Vorstandes und Kassenprüfer
  • Haushaltsplan 2020
  • Anträge
  • Verschiedenes

Anträge sowie Ergänzung oder Änderung der Tagesordnung müssen bis zum 11. Februar 2020 schriftlich (auch gerne per Email) beim Abteilungsleiter vorliegen. Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

Der Vorstand

(geschrieben von Burkhard Löffel)

SSG Tennisabteilung beginnt das Jahr mit Neujahrsempfang

So kann es weitergehen!

Das war doch schon mal ein Höhepunkt gleich zu Beginn des Jahres. Fast ein Drittel der SSG-Tennisabteilung traf sich am letzten Wochenende, um das neue Jahr zu begrüßen und sich schon einmal auf die neue Saison einzustimmen. Während draußen die Tennisplätze noch in ihrem wohlverdienten Winterschlaf liegen, konnte der Abteilungsvorsitzende Burkhard Löffel im gut geheizten Clubhaus viele froh gestimmte Mitglieder begrüßen. Das Organisationteam mit Anni Hoffmann, Elke Durek und Monika Löffel hatte eine tolle Kaffeetafel gezaubert und bei Kuchen und Gebäck kam so auch gleich die richtige Stimmung auf. Alle Generationen – vom Kleinkind bis zum Opa, oder war sogar ein Uropa dabei – waren schnell in angeregte Gespräche vertieft, die zum einen die letzte Saison noch einmal Revue passieren ließen oder schon die Mannschaftsaufstellungen für die neue Saison zum Thema hatten. Für die anstehende Mitgliederversammlung im Februar ist der Vorstand auf jeden Fall bestens vorbereitet und so war der Nachmittag ein voller Erfolg (es wäre sogar ein Riesenerfolg gewesen, wenn die deutschen Handballer sich einigermaßen anständig gegen Spanien aus der Affäre gezogen hätten, aber: man kann nicht alles haben.

(geschrieben von Thomas Räuber)