Herren 60


(von links: Heinz Fass, Arno Möbius, Wolfgang Durek, Jürgen Ryll, Wolfgang Haun, Burkhard Löffel)

Spielbericht vom 15. August 2020

Zu ihrem 2. Spiel der Saison mussten die Herren 60 auswärts beim Tabellenzweiten TC Bad Soden-Salmünster antreten. In  der  ersten  Runde  spielten für  Langen an Position 1 Wolfgang Durek, an Position 2 Arno Möbius, an Position 4 Wolfgang Haun und an Position 3 Heinz Faß. Gut ins Spiel fanden Wolfgang Durek und Arno Möbius, sie  gewannen  ihre  Spiele  mit  6:2 und 6:3 sowie 6:1  und  6:4. Einen laufstarken  und  sicher spielenden Gegner hatte Wolfgang Haun. Nach 2 Stunden Spieldauer setzte er sich knapp mit 7:6 und 6:4 in 2 hartumkämpften Sätzen durch. Nicht in sein Spiel fand Heinz Faß. Gegen einen unbequem aufspielenden, sehr sicheren Gegner, konnte er bis zur Mitte des ersten Satzes noch gut mithalten. Am Ende hatte er aber gegen das variable Stopp und Lob Spiel seines Gegners keine Chance und verlor das Match mit 3:6 1:6. Nach  den  Einzeln stand  es 3:1  für  Langen. Bei  den  anschließenden  Doppeln mit Wolfgang Durek/Arno Möbius und Wolfgang Haun/Jürgen Ryll sah es anfänglich nicht gut  für  die  Langener  aus. Das  2.  Doppel  verlor  glatt  mit  6:1 und 6:1.  Im  1.  Doppel  ging der erste Satz trotz Führung im Tiebreak verloren. Im zweiten Satz wechselte die Vorhand auf die Rückhand und man kam dadurch besser ins Spiel. Der zweite Satz ging mit 6:3 an Langen. Den anschließenden Match Tiebreak gewannen die Langener sicher mit 10:5. Das Spiel ging mit 4:2 an die SSG`ler.



Spielbericht
vom 27. Juni 2020


Die Herren 60 starteten am Samstag auf eigener Anlage gegen den TC Martinsee Heusenstamm in die durch Corona stark reduzierte Mannschaftsmeisterschaft. Von ursprünglich 8 gemeldeten Mannschaften blieben nur 3 Teams übrig.
Pünktlich zu Spielbeginn um 9 Uhr begann es zu regnen. Nach einer kurzen Pause hatten die SSG`ler den besseren Start und gingen nach den Einzeln mit 3:1 in Führung. Es gewannen ihre Einzel: Wolfgang Haun nach einem etwas holprigen Beginn mit 5:7, 6:1 und 14:12 im Match-Tiebreak, Arno Möbius 6:3 und 6:1, Wolfgang Durek 6:2 und 6:2. Lediglich Heinz Faß verlor sein Einzel gegen einen unbequem spielenden Linkshänder mit 3:6 und 6:7. In den Doppeln hatten die Gäste nach hart umkämpften Spielen im Match-Tiebreak zweimal das Nachsehen. Jürgen Ryll und Wolfgang Haun gewannen mit 7:5, 1:6 und 10:4. Arno Möbius und Wolfgang Durek besiegelten mit Ihrem 1:6, 6:1 und 10:4 einen ungefährdeten 5:1 Auftaktsieg.