Spieltag 28.5. - 31.5.

Herren 50

Diesmal war es endlich soweit. Der erste Sieg ist geschafft. Zu Hause gegen die Gäste vom Ostheimer TC gelang ein deutliches 7:2 . Stefan erkämpfte sich den ersten Satz, gegen Ende des zweiten Satzes lag sein Gegner deutlich zurück und musste obendrein wegen einer Zerrung aufgeben. Arnim, Wolfgang Heil und Roland fuhren ganz eindeutige Siege ein. Nur Wolfgang Durek musste sich einem sehr starken Gegner geschlagen geben und Wolfgang Zieger war zwar seinem Sieg ganz nah, auf den letzten Metern fehlten dann leider die entscheidenden Punkte. 4:2 ist eine gute Grundlage, um in die Doppel zu gehen. Da gelang uns der Durchmarsch in Form von drei gewonnenen Spielen. Heil/van Roo, Durek/Schulz und Purucker/Baum erhöhten die Bilanz auf 7:2 für unser Team SSG Langen. Ein ganz wichtiger Schritt auf dem Weg zum Klassenerhalt. [Stefan van Roo]

Herren 65

Die H65 waren Gast bei BW Schlüchtern. Schlechtwetter bedingt wurde das Spiel in der Halle ausgetragen. Bedingt durch die Verhinderung von Paul Weltzien kam Werner Gemmel zu seinem ersten Einsatz bei den Herren 65. Im Einzel spielten: Heinz Fass (3:6 2:6), Helmut Jähnert (1:6 0:6), Winfried Klopper (1:6 1:6) und Werner Gemmel (1:6 1:6). Im Doppel spielten: Heinz Fass/Winfried Klopper (1:6 1:6) und Helmut Jähnert/Werner Gemmel (1:6 7:6 10:8 ). Damit lautetet das Endergebnis 1:5. Spieler des Tages waren Helmut Jähnert und Werner Gemmel. Ein ganz feine Leistung der Beiden, nach 1:6 im 1. Satz  und 3:5 im 2. Satz, somit holten sie den einzigen Punktgewinn für die SSG. Werner Gemmel spielte an der Seite von Helmut Jähnert ganz groß auf. Das nächste Spiel der H65 findet am Mittwoch, 11.06.2014 beim TC Götzenhain statt. [Heinz Fass]