Spieltag 21.08. / 25.08.

Herren 50 schlagen Tabellenführer

Herren 50

Sieg gegen den Tabellenführer! Mit kämpferischem Einsatz und dem einen oder anderen glücklichen Ball gewannen die Herren 50 am 24.8. gegen den Tabellenersten TC Hainstadt. Wolfgang Haun und Wolfgang Zieger mussten sich leider klar in ihren Einzeln geschlagen geben. Ganz knapp dran war Ralf Schulz, bei dem im Champions-Tiebreak die entscheidenden Punkte fehlten. Champions-Tiebreak war dann für den Rest der Begegnung angesagt. Stefan van Roo holte nach knapp verlorenem ersten Satz trotzdem noch einen Sieg über Nummer Eins aus Hainstadt. Nach wenigen Minuten im Doppel war die erste Regenpause fällig. Danch kämpften sich Van Roo/Zieger und Neri/Haun durch anspruchsvolle Ballwechsel bis zur zweiten Regenpause. Doppel eins ging im Tiebreak 13:11 denkbar knapp an uns. Doppel zwei gewann minimal deutlicher, aber natürlich auch erst im Tiebreak. Ein Einzel und zwei Doppel reichen zum Sieg 8:6. Diese zwei Punkte stellen einen ganz wichtigen Schritt Richtung Klassenerhalt dar. [Stefan van Roo]

Herren 60


[Paul Weltzien verlor knapp im Match-Tiebreak]

Ihr erstes Medenspiel nach der Sommerpause bestritten die Herren 60 in der Gruppenliga auf eigener Anlage gegen den hoch favorisierten TC Nordenstadt. Nach langer Verletzungspause kam erstmals Arno Möbius im Einzel zum Einsatz. An Nr. 2 gesetzt, gewann er den 1. Satz mit 7:5. Der 2. Satz ging im Tiebreak mit 6:7 verloren. Der Match-Tiebreak musste die Entscheidung bringen. Diesen verlor er knapp mit 7:10. Das zweite Einzel in der ersten Runde bestritt Paul Weltzien (Nr. 4). Während er den 1. Satz mit 4:6 abgab, gewann er den 2. Satz im Tiebreak mit 7:6. Im Match-Tiebreak musste sich Paul Weltzien mit 3:10 geschlagen geben. In der zweiten Runde trat Wolfgang Durek (Nr. 1) und Joachim Wagner (Nr.3) an. Während Wolfgang Durek trotz langer und sehenswerter Ballwechsel sich mit 3:6/3:6 geschlagen geben musste, entschied bei Joachim Wagner ebenfalls der Match-Tiebreak. Nach 2:6 und 7:6 (Tiebreak) fehlte am Ende das Glück. Mit 8:10 ging auch das 4. Einzel verloren. Die anschließenden Doppel mit Wolfgang Durek/Burkhard Löffel (7:5/6:4) und Arno Möbius/Joachim Wagner (3:6/6:4/10:4) gingen an Langen. Am Ende mussten sich die Herren 60 knapp mit 6:8 geschlagen geben. Das letzte Medenspiel findet am 31.08.2013 statt. Zu Gast ist dann der SV Dreieichenhain. Um noch eine Chance für den Klassenerhalt zu haben muss auf jeden Fall ein Sieg her. [B. Löffel]

Herren 40

Ohne 3 Stammspieler setzte es eine heftige 0:14 Niederlage gegen den TC Hasselroth. Nicht einen Satz konnten die Herren 40 beim Tabellenzweiten der Bezirksoberliga gewinnen. Einem Satzgewinn am nächsten kam noch das Doppel Wolfgang Durek / Roland Baum. Im letzten Spiel geht es gegen den Tabellenletzten TC Niederdorffelden. Einen Sieg vorausgesetzt, können die SSGler noch den 7. Tabellenplatz belegen. [M. König]

Herren 65

Spielbericht vom Spiel Herren 65 am 12.08.2013 gegen TSG Bürgel: 
Im Einzel spielten Helmut Sievert gegen einen lauf-und spielstarken Gegner: 2:6 5:7, Heinz Fass 5:7 4:6, Helmut Jähnert 0:6 6:4 6:10 und Gerhard Rüschoff, tolle Leistung beim ersten Einsatz im Einzel 6:1 6:1. Im Doppel spielten Helmut Sievert / Arno Möbius 6:7 6:0 11:9, sowie Heinz Fass / Helmut Jähnert 6:7 7:5 5:10.  Endergebnis 5:9. Hervorzuheben sind die Leistungen von Gerhard Rüschoff im Einzel sowie von Helmut Sievert und Arno Möbius im Doppel.

Spielbericht vom Spiel Herren 65 am 21.08.2013 gegen TC Götzenhain:

Im Einzel spielten Helmut Sievers 2:6 5:7, Arno Möbius 6:4 6:2, Helmut Jähnert 0:6 2:6 und Gerhard Rüschoff 7:5 7:6. Im Doppel spielten Helmut Sievers / Arno Möbius 6:3 6:0, sowie Heinz Fass / Gerhard Rüschoff 4:6 6:4 6:7. Endergebnis 7:7 Unentschieden.

Die Wettkampfrunde 2013 ist somit für die Herren 65 der SSG Langen beendet. [H. Fass]