Spieltag 22.05. - 02.06.

Damen

Am 30.05.2013 traten die Damen der SSG Langen bei wunderschönem Tennis-Spiel-Wetter ihre erneute Fahrt zum BW Zeppelinheim an. Die spielerprobten Spielerinnen H.Zieger, D.Steiger und S.Neri bekamen Verstärkung von M.Löffel, die heute zu ihrem 1. Medenspiel Einzel antrat. Das Ergebnis dieses Einzels ließ 2 1/2 Std. auf sich warten. Den 1. Satz gewann M.Löffel klar mit 6:1, im 2. Satz lagen die Nerven dafür blank und sie musste den Satz im Tie-Break mit 6:7 abgeben. Aber die umstehenden Zuschauer und Zuschauerinnen unterstützten M.Löffel dann im 3. Satz, den sie mit 6:1 gewinnen konnte. S.Neri gewann ihr Einzel mit 6:2 und 6:3 und D.Steiger gewann ihr Einzel ebenfalls sehr sicher mit 6:0 und 6:0. Einzig H.Zieger musste ihr Einzel mit 6:2 und 6:0 abgeben, da sie gesundheitlich nicht ganz auf der Höhe war. In den Doppeln spielten Steiger / Neri und  Zieger / Löffel. Das Doppel Steiger / Neri brachte dann den Sieg nach Hause. Sie gewannen ihr Doppel mit jeweils 6:3. Das Doppel Zieger / Löffel konnte mit 2mal 0:6 leider nicht zum Sieg beitragen. Aber mit dem Ergebnis von 9:5 als 2. Sieg in dieser Runde ist die Damenmannschaft sehr zufrieden. Voller Erwartung schauen sie auf den 09.06., da geht es dann nach Dörnigheim/Maintal und sie freuen sich dort schon auf spannende Spiele. [H. Zieger]

Herren II


[v.l.n.r. Guido Ehrenberg, Timo Löffel, Torsten Löffel, Andreas Thiede]

In Bestbesetzung starteten nun endlich auch die Herren 2 in die diesjährige Medenrunde. Nachdem die Mannschaft am 1. Spieltag spielfrei war und das Heimspiel gegen den TC Mittelbuchen vergangenen Sonntag wegen Regen ausfiel, begann die Runde ungewohnt spät. Um so motivierter gingen Guido Ehrenberg, Timo Löffel, Torsten Löffel und Andreas Thiede nun beim Nachholtermin ans Werk. Die Gäste aus Hanau erlebten dabei eine Lehrstunde der besonderen Art. Lediglich ein einziges Aufschlagspiel mussten die Hausherren abgeben. Doch muss man an dieser Stelle festhalten, dass es sich bei den Gästen um Tennis-Neulinge handelte, die allesamt nicht länger als zwei Jahre aktiv spielen. So war es nicht verwunderlich, dass bereits um 12 Uhr gegessen und auf einen gelungenen Saisonstart angestoßen werden durfte. [G. Ehrenberg]

Herren 40

Die Langener Herren 40 mussten im Nachholspiel die Erfahrung machen, dass in der  Bezirksoberliga die Mannschaften von Position 1 bis 4 sehr ausgeglichen sind. So konnte nur Matthias König sein Einzel mit 6:4 6:3 erfolgreich gestalten. Die weiteren Einzel gingen mit deutlichen Resultaten an die Gäste des SV Dreieichenhain II. Noch gab es die theoretische Möglichkeit, mit zwei Siegen in den abschließenden Doppeln die drohende Niederlage abzuwenden. Im ersten Doppel spielten Matthias König und Wolfgang Heil famos auf, mussten sich aber etwas unglücklich dem Spitzendoppel aus Dreieichenhain mit 4:6 5:7 geschlagen geben. Das zweite Doppel mit Thomas Räuber und Arnim Purucker konnte ebenfalls gut mithalten und war vor allem im ersten Satz nah dran, gegen die Favoriten in Führung zu gehen. Leider ging der Tiebreak knapp verloren. Da dem stark erkälteten Thomas Räuber dann die Kraft ausging, ging der zweite Satz mit 3:6 verloren. Am Ende ging die Partie dann deutlich mit 2:12 verloren. Am nächsten Spieltag sind die Herren 40 spielfrei und werden dann am 16.06. (9.00 Uhr) im Heimspiel gegen den TC Rodenbach versuchen, weitere Punkte gegen den Abstieg zu holen. [M. König]

Herren 50

Die Mannschaft der Herren 50 trat am 25. Mai zum zweiten Spiel der Saison beim TSG Mainflingen an. Stefan und Giuseppe punkteten in ihren Einzeln für die SSG. Wolfgang Zieger musste sich nach zähem Ringen geschlagen geben. Noch knapper erging es Wolfgang Heil. Nach seiner komfortablen Führung im zweiten Satz mobilisierte sein Gegner unerwartete Reserven und erkämpfte sich völlig überraschend einen Sieg. So stand es nach den Einzeln 4:4. In den Doppeln gewann jede Mannschaft ein Match. Immerhin unentschieden! Glücklich über perfektes Wetter am Samstag konnten wir eine weitere faire, sportliche und sehr nette Begegnung verbuchen. [S. van Roo]

Herren 60

 

[Heinz Fass im Einsatz bei den Herren 60 und Herren 65]

Erneut ersatzgeschwächt fuhren die Herren 60 zu ihrem zweiten Medenspiel in der Gruppenliga zum TC Niddatal nach Bönstadt. Im ersten Durchgang der Einzelspiele hatte Heinz Fass, an Nr. 2 gesetzt, keine Chance und unterlag glatt in 2 Sätzen. Spannender ging es in der 2. Partie bei Werner Kölbel (Nr. 4) zu. Zwar verlor er den ersten Satz gegen seinen laufstarken Gegner mit 2:6. Im 2. Satz kam er jedoch besser ins Spiel und konnte bis zum 4:4 nicht nur gut mithalten, sondern hatte die Chance den 2. Satz für sich zu entscheiden. Am Ende musste er sich unglücklich mit 4:6 geschlagen geben. Im 2. Durchgang dominierte der an Nr. 3 gesetzte Paul Weltzien gerade im 1. Satz und gewann deutlich. Sein Gegner gestaltete den 2. Satz etwas offener, konnte aber die Niederlage nicht verhindern. Paul Weltzien holte die ersten beiden Punkte für Langen  mit 6:1 6:4. Der an Nr. 1 gesetzte Wolfgang Durek ging gesundheitlich angeschlagen in die Partie. In einem läuferisch wie kämpferisch starkem Spiel musste er sich am Ende jedoch mit 3:6 3:6 geschlagen geben. Die anschließenden Doppel bestritten Wolfgang Durek/Burkhard Löffel (Nr. 1) und Heinz Fass/Paul Weltzien (Nr. 2). Während das an Nr. 2 gesetzte Doppel mit 2:6 3:6 verlor, hatte das an Nr. 1 gesetzte Doppel nach verlorenem 1. Satz beim Stande von 4:4 im 2. Satz die Möglichkeit, diesen zu gewinnen. Im entscheidenden Moment hatte jedoch der Gegner das bessere Händchen. Am Ende ging auch dieses Spiel mit 4:6 verloren. Die Herren 60 unterlagen im 2. Medenspiel der Saison mit 2:12. Ihr nächste Spiel bestreiten die Herren 60 am 08.06.2013 beim TV Hofgeismar und haben sich als Ziel gesetzt, die ersten Punkte mit nach Hause zu nehmen. [B. Löffel]

Herren 65

Mit dem Auswärtsspiel bei der TC AW Obertshausen begann für die Herren 65 der SSG Langen die Wettkampfrunde 2013 in der Bezirksoberliga im  TB Offenbach. 

Ergebnisse:

E1: Helmut Sievert:  6:4 - 0:6 - 9:11
E2: Heinz Fass    :  6:3 - 6:4
E3: Paul Weltzien : 6:0 - 4:6 - 4:10
E4: Helmut Jähnert: 3:6 - 2:6

D1: Helmut Sievert - Paul Weltzien:   6:3 - 5:7 - 10:3
D2: Heinz Fass - Helmut Jähnert: 1:6 - 1:6

Gesamtergebnis: 5:9.

Das 1. Heimspiel findet am Mittwoch, 05.06.2013 um 10:00 Uhr gegen RW Neu - Isenburg statt. [H. Fass]