Spieltag 30.05. - 03.06.

Herren 60: 3 Sieg im 3. Spiel

Herren 60

Beim SV Dreieichenhain holten die Herren 60 in der Gruppenliga ihren dritten Sieg in Folge und sicherten sich damit schon vorzeitig dein Klassenerhalt. Wolfgang Durek, an Nr. 1 gesetzt, gewann den ersten Satz klar mit 6:0. Im zweiten Satz kam sein Gegenspieler besser ins Spiel und gewann diesen mit 6:2. Die Entscheidung musste im Match-Tiebreak (bis 10 Punkte) herbei geführt werden. W. Durek hatte die besseren Nerven und gewann mit 10:7. An Nr. 2 spielte, wie in den vergangen Begegnungen auch, Arno Möbius. Er unterlag im ersten Satz unglücklich 4:6. Im zweiten Satz lies A. Möbius seinem Gegner keine Chance und gewann klar mit 6:2. Auch hier musste der Match-Tiebreak die Entscheidung bringen. Nach einem Rückstand von 2:5 besann er sich auf seine Stärken und gewann mit 10:8. Werner Kölbel, an Nr. 3 gesetzt, konnte wieder einmal seine läuferischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Nach einem klaren 6:3 im ersten Satz schlichen sich im 2. Satz doch einige Fehler ein. Über den Tiebreak steuerte er den 3. Sieg im Einzel bei. Wie auch beim letzten Spiel hatte Paul Weltzien an Nr. 4 keine Problem mit seinem Gegner. Er gewann souverän mit 6:4 und 6:1. Nach den 4 Einzel langen die Herren 60 um MF Burkhard Löffel uneinholbar mit 8:0 Matchpunkten in Führung.  Die eingespielten Doppel W. Durek / B. Löffel  (6:3 u. 7:6) und A.Möbius / P. Weltzien (6:0 u. 6:4) sicherten den zuvor nicht erhofften 14:0 Endstand. Mit diesem klaren Sieg belegen die Herren 60 mit 6:0 Punkten Rang 1 in der Tabelle. Ihr nächstes Medenspiel bestreiten die Herren 60 am 23.06. (am 16.06 sind sie spielfrei) auf eigener Anlage gegen den Tabellenzweiten SV 07 Bischofsheim. [Burkhard Löffel]

Herren 50

Die 50er waren quasi mit dem letzten Aufgebot  zu Gast beim TS Klein-Krotzenburg. Wolfgang Zieger an 1 und Roland Baum an 3 waren im Einzel ihren Gegnern klar unterlegen. Ralf Schäfer, der zum ersten mal seit einem Jahr wieder ein Medenspiel bestritt, konnte erst im Championstibreak von seinem Gegner bezwungen werden. Wolfgang Haun sorgte in einem überaus nervenaufreibendem Match dafür, dass die Partie offen blieb, indem er seinen Gegner  im Championstiebreak mit 6:10 bezwang. Nachdem das Doppel Neri/Haun sein Doppel relativ schnell und klar mit 6:1, 6:1 gewann lag es an Zieger/Baum für eine Überraschung zu sorgen. Obwohl das Match lange offen gestaltet wurde, musste man sich am Ende doch mit 6:4, 7:5 geschlagen geben. [Wolfgang Zieger]

Herren 65

Die Herren 65 der SSG Langen empfingen am 30.05.2012, zum 3. Spiel in der Bezirksoberliga, die Mannschaft des THC Hanau. Für die  SSG Langen spielten Helmut Sievert, Heinz Fass, Helmut Jähnert, Winfried Klopper und Karl-Heinz Herkommer Helmut Sievert besiegte seinen Gegenüber aus Hanau klar und deutlich in 2 Sätzen mit 6:1 und 6:2. Heinz Fass machte es spannend. Verlor den 1. Satz mit 4:6, gewann den 2. Satz, nach Rückstand 1:5, noch mit 7:5. Die Entscheidung fiel im 3.Satz im Tiebreak mit 10:3 zu Gunsten von Heinz Fass. Helmut Jähnert verlor den 1. Satz klar und deutlich mit 1:6, lag im 2. Satz mit 0:2 zurück und gewann den 2. Satz mit 6:2. Die Entscheidung fiel im 3.Satz im Tiebreak mit 10:8 zu Gunsten von Helmut Jähnert. Winfried Klopper verlor in 2 Sätzen mit 3:6, 3:6 gegen einen sehr stark aufspielenden Gegener aus Hanau. Mit dem Spielstand von 6:2  für die SSG Langen ging es in die Doppel. Doppel 1 (Helmut Sievert/Heinz Fass) gewannen mit 6:4 und 6:0. Doppel 2 (Helmut Jähnert/Karl-Heinz Herkommer) präsentierte sich in Topform und gewann mit 6:0 und 6:4. Endstand: 12:2 für die SSG Langen, das bedeutet: aktuell Tabellenplatz 4 bei 9 Mannschaften. Das nächste Spiel der Herren 65 findet am 13.06.2012 statt. Hier ist die SSG Langen zu Gast bei TC Weiskirchen, dem aktuellen Tabellenführer der Bezirksoberliga Herren 65. [Heinz Fass]

Herren 40

Das Spiel der Herren 40 in Schöneck fiel dem schlechten Wetter zum Opfer und wird am 10.06. 14.00 Uhr nachgeholt. [Matthias König]