Abteilung

SSG Langen - Abteilung Tennis

Die Tennisabteilung der SSG-Langen wurde im Jahre 1980 (Gründungsversammlung war am 03.10.) gegründet. Für die Aufnahme des Spielbetriebes hatte die Abteilung 4 Tennisplätze beantragt. Bewilligt wurden jedoch nur 3 Plätze. Mit Unterstützung der Mitglieder konnte noch im Jahre 1980 mit den Vorbereitungen begonnen werden. Im Frühjahr 1981 waren die Plätze fertiggestellt und der Spielbetrieb konnte beginnen.

Gleichzeitig erstellten die Mitglieder eine Tennishütte (aus 2 gebrauchten Holzhütten wurden die besterhaltensten Teile verwendet) als Clubhaus, ausgestattet zunächst mit einer Toilette und einer Dusche sowie mit einem Clubraum. Im zweiten Abschnitt erfolgte der Anbau einer weiteren Toilette mit Dusche. Zu diesem Zeitpunkt registrierte die Tennisabteilung 180 Mitglieder. Daneben bestand noch eine Warteliste von 30 Interessenten. Trotz permanenter Renovierungsmaßnahmen nagte der Zahn der Zeit an der Tennishütte. In der Mitgliederversammlung 1991 wurde daher der Bau eines Tennisclubhauses durch die Mitglieder sowie dessen Finanzierung beschlossen. Mit Unterstützung der Mitglieder erfolgte neben der Erstellung des Rohbaues fast alle Arbeiten des Innenausbaus. Die Einweihung der neuen Räumlichkeiten fand im Rahmen des schon traditionellen Eröffnungsturniers am 25.04.1993 statt.

Die 1. Vorsitzenden seit Gründung bis heute

Walter Hochenauer von 10.1980 bis 04.1981
Klaus Krämer von 05.1981 bis 09.1981
Dieter Schwertkolt von 10.1981 bis 01.1986
Heribert Leuniger von 02.1986 bis 02.1996
Burkhard Löffel seit 03.1996

Sportliche Höhepunkte

Neben zahlreichen Aktivitäten wie Eröffnungsturnier, Ehepaarturnier, Clubmeisterschaften, Freundschaftsspielen, Medenspielen und Abschlussturnier gehen zwei Ereignisse in die noch junge Geschichte der Abteilung ein. Anlässlich des 100 jährigen Bestehens der SSG-Langen im Jahre 1989 richtete die Tennisabteilung ein besonderes Spiel für die Mitglieder aber auch für alle Interessenten aus. Der damalige Hessenmeister Lutz Leda spielte gegen den hessischen Jugendmeister Torsten Bolt. Hier wurde Tennis vom Feinsten geboten.

Einen besonderen Tennisleckerbissen bot die Tennisabteilung ihren Mitgliedern, Freunden und Gönnern am Pfingstmontag 1998. Nach langen Verhandlungen war es Sportwart Helmut Brust gelungen, Andrea Glass, die Nr. 58 der Weltrangliste und Peter Wanzek die Nr. 1 der hessischen Herren 35 auf unsere Anlage zu verpflichten. Die über 160 begeisterten Tennisfans erlebten einen bis dahin einmaligen Schaukampf der Geschlechter. Alle Varianten des Tennisspielens wurden zelebriert. Die Zuschauer sahen ein Stück Weltklassetennis. Übrigens: Andrea Glass hat auf unseren Plätzen das Tennisspielen gelernt. Ihr Vater war der erste Trainer der Tennisabteilung.


Sämtliche Infos und viele weitere Geschichten rund um die Tennisabteilung der SSG Langen finden sich in der Festschrift zum 25. Jubiläum [Download, 1,82 MB]

Interesse geweckt und noch kein Mitglied? Dem kann abgeholfen werden. Gleich den Aufnahmeantrag ausfüllen und losschicken. Wir freuen uns auf Dich.