Fazit der ersten Tennis-Woche 2020

Etwas mehr als eine Woche dürfen wir nun schon wieder Tennis spielen. Für uns heißt das, dass wir ein erstes kurzes Fazit ziehen können.

Schon in den ersten Tagen war den Mitgliedern anzumerken, wie sehr man den Tennissport vermisst hat. Es ist ja nicht nur so, dass man etwa drei Wochen später in die Freiluft-Saison einsteigen konnte, als man es aus den letzten Jahren gewohnt war. Man darf nicht vergessen, dass auch die Wínterrunden vorzeitig abgebrochen werden mussten.

Um so weniger verwunderlich war es deshalb, dass in den letzten Tagen viele Mitglieder den Weg auf die Anlage suchten. Auch auf die Einhaltung der "Corona-Regeln" wird vorbildlich geachtet. So darf es gerne weiter gehen.

Haltet ausreichend Abstand zu anderen Mitgliedern (nicht zum Ball), achtet auf die Hygienevorschriften und vermeidet es euch länger als zwingend notwendig auf und neben der Anlage aufzuhalten. Zuschauer sind nämlich derzeit noch nicht erlaubt.