Spieltag 25.05. - 27.05.2019

Herren 50

Am letzten Wochenende im Mai standen zwei Begegnungen an, da 14 Tage vorher wegen Regen nicht gespielt werden konnte. Samstag war das reguläre Spiel in Mainhausen/Zellhausen, akustisch lebhaft begleitet durch OpenAir Musik vom Biker Treffen nebenan. Wolfgang Heil auf vier kam gegen einen starken Gegner nicht über ein 1:6 2:6 hinaus. Giuseppe Neri musste sich nach verlorenem ersten Satz erst mal ins Spiel zurückkämpfen. Der kräftezehrende Match-Tiebreak ging aber 9:11 verloren. Sehr schade. Arnim Purucker spielte extrem gut und brachte mit 6:4 6:3 sein Einzel durch. Matthias König traf auf einen außerordentlich sicheren Gegner mit LK10. Dieses tolle Spiel ging nach 4:6 6:3 auch in den „dritten Satz“. Leider konnte Matthias die entscheidenden Punkte nicht machen, knapp mit 8:10 verloren. Somit stand es 1:3 nach den Einzeln. Im Doppel haben wir einfach mal was anderes versucht. Purucker/Heil auf dem vorderen Doppel hatten erwartungsgemäß einen schweren Stand. 4:6 2:6. Das zweite Doppel bestritten König/van Roo, trafen etwas überraschend hier auf den gegnerischen Einser, holten aber immerhin mit 7:6 6:3 den zweiten Punkt. 2:4 gegen Zellhausen, dabei sogar durchaus auch ein wenig am Sieg geschnuppert.

Sonntag galt es, das Spiel vom 18. Mai nachzuholen. Die Gäste aus Naurod traten zu viert an. Matthias traf auf einen ebenbürtigen Einser, der aber verletzungsbedingt kein einziges Spiel gewinnen konnte. Arnim unterlag leider 2:6 0:6. Auch Giuseppe gewann nicht genug Spiele. 3:6 2:6. Auf vier hat Stefan van Roo den ersten Satz etwas verpennt, 5:7. Nachdem aber Mitspielerh Matthias ihn mal kurz zusammengefaltet (motivierend begleitet) hatte, lief es viel besser, 6:0. Auch der TieBreak ging mit 10:6 durch. Schon mal 2:2 nach den Einzeln. Wir stellten die Doppel einfach „von oben nach unten“. König/Purucker hatten leichtes Spiel 6:1 6:1. Aber gegen starke Gegner hatten Neri/Räuber dann große Mühe. 4:6 1:6. Immerhin ein Unentschieden 3:3. An beiden Tagen hatten wir perfektes Wetter und nette Spiele. Zur Halbzeit der Runde nach der vierten Begegnung stehen vier Punkte auf der Habenseite, ein guter Start in die Saison! [Stefan van Roo]

Herren 60

[Heinz Faß mit sicherem Volleystopp aus dem Halbfeld]

Nach zwei verlorenen Spielen ließen die Herren 60 der Mannschaft aus Steinheim in ihrem 3. Spiel keine Chance und siegten verdient mit 6:0. Mit dem Sieg gaben die SSG´ler die rote Laterne in der Tabelle ab und rückten auf den 6. Tabellenplatz vor. Die Einzel gewannen Heinz Fass 6:3/6:4, Wolfgang Zieger 6:4/6:4, Wolfgang Haun 6:1/6:0 und Wolfgang Durek 6:0/6:1. Auch die anschließenden Doppel wurden gewonnen. Es spielten Wolfgang Durek / Wolfgang Zieger 6:2 / 6:3 und Heinz Faß / Jürgen Ryll 6:2 / 7:5. [Wolfgang Durek]

Junioren U18 I

Am Samstag, 25.05.2019 empfing unsere U 18 I die Mannschaft des BW Schlüchtern. Die Gäste aus Schlüchtern waren dem Spielwitz und Einsatz unserer Truppe nicht gewachsen. Es gab einen Sieg mit 6:0 Punkten und 10:0 Sätze und 72:10 Spielen. Diese Zahlen dokumentieren die Überlegenheit unserer Truppe. Einzel: Timo Noll 6:0/6:1, Maximilian Heß 6:0/6:1, Nils Kieslich 6:0/6:2, Niels Gudjons 6:1/6:4. Niels Gudjons hatte seinen ersten Einsatz in der U18 I, toller Auftritt. Doppel: Timo - Nils 6:0/6:0, Maximilian - Niels 6:01/6:1. Mannschaftführer Marcus Komma fehlte bei diesem Spiel. Er hatte Geburtstag, er wurde  18. Herzlichen Glückwunsch. [Heinz Fass]

Junioren U18 II

[v.l.n.r. Jan Clößner, Fritz Uwe Jordan, Andreas Sanetra, Lasse Janus]

Bei tollen äußerlichen Wetterbedingungen trat die U18 II der SSG Langen zum Auswärtsspiel bei der TSG Mainflingen an. Trotz der deutlichen 0:6 Niederlage zeigten unsere Junioren erneut eine gute Leistung. Jan Clößner absolvierte sein erstes Medenspiel und konnte gegen seinen spielstarken Gegner im Spitzeneinzel zumindest ein Spiel holen. Andreas Sanetra und Lasse Janus verloren beide 2:6 0:6, hätten mit etwas mehr Fortune den ersten Satz aber jeweils enger gestalten können. Fritz Uwe Jordan konnte beim 1:6 1:6 ebenfalls 2 Spiele für sich verzeichnen. In den Doppeln zeigte sich, dass der Gegner aus Mainflingen mehr Erfahrung hat. So gingen beide Doppel deutlich verloren. Durch den Rückzug der Mannschaft Neu-Isenburg III haben siich die Langener aber bereits den vorletzen Platz in der Tabelle gesichert. Das nächste Spiel der U18 II findet am 15.06 auf der heimischen Anlage statt. [Matthias König]

Herren-Doppel-Spaß

Zum letzten Heimspiel der HDS Runde 2019 empfingen "Die Sterzbach Freaks" der SSG die Staanemer Jungs vom DJK Eintracht Steinheim auf heimischer Anlage. Für die SSG spielten: Wolfgang Durek, Heinz Faß, Helmut Sievert, Klaus Krämer, Jürgen Ryll, Stefan van Roo. Die Gäste bewiesen schon beim Einspielen, dass sie dieses Doppel Spass Runden Spiel sehr ehrgeizig bestreiten werden. Lange Ballwechsel, kleine Kunststückchen auf beiden Seiten, gut anzuschauen. Wie bei den Spielen zuvor, waren auch diese Truppe sehr angenehme Sportsfreunde. Endergebnis: Sieger Die Sterzbach Freaks  Langen mit 9:1 Sätzen und 59:30 Spielen. Das letzte und wahrscheinlich schwierigste Spiel findet am Montag, 03.06.2019, 09:00h auf der Anlage der SG Egelsbach gegen "Die UHUS Egelsbach" statt. [Heinz Faß]

Kommentare (0)

  • Was gibt 92 + 7 ?

500 Zeichen verbleiben

Cancel or