Spieltag 19.08. - 20.08.2017

Herren 50

Am 19. August waren die Herren 50 in Hainhausen zu Gast. Die vorletzte Chance auf den so wichtigen zweiten Sieg in der Saison begann unter ungünstigen Vorzeichen: wegen Verletzungen und Abwesenheit  von Spielern im vorderen Bereich der Rangliste war unser Team erheblich geschwächt. So ging aus den Einzeln nur Giuseppe Neri aus einem hart umkämpften Spiel nach anfänglich großem Rückstand als Sieger hervor. Thomas Räuber (auf Nummer eins gesetzt), Stefan van Roo, Wolfgang Heil, Wolfgang Zieger und Ralf Schulz: keiner konnte einen Einzel-Punkt beisteuern. Dabei waren einige durchaus greifbar. Nach dem 5:1 für Hainhausen aus den Einzeln ging es bei den Doppeln eher um Tabellenkosmetik und den verbliebenen sportlichen Ehrgeiz. Immerhin konnten wieder einmal alle drei Punkte geholt werden. König/Neri, van Roo/Zieger und Heil/Schulz machten aus dem bitteren Verlust ein knappes 4:5. Somit geht es am letzten Spieltag am 26.8. um mehr als die berüchtigte Wurst. Wir sind fest entschlossen, diese dann allerletzte Chance auf den Klassenerhalt zu nutzen. Ein 5:4 Sieg im Heimspiel gegen Neu-Isenburg II würde zum Klassenerhalt ausreichen. [Stefan van Roo]

Junioren U18

Bei DJK Bieber III hatte die SSG U18 Mannschaft am vorletzten Spieltag leider keine Chance. Das Ergebnis für Bieber lautet 5:1. Der eine Punkt für unsere Mannschaft ergab sich daraus, dass zwei Spieler aus Bieber zum Doppel aus Zeitgründen nicht mehr antreten konnten. Es spielten Kevin Stecher (3:6 3:6), Timo Noll (1:6 3:6), Nils Kieslich (0:6 4:6), Moritz Kegler (3:6 0:6), Maximilian Heß/Robin Passon (1:6 1:6) sowie Kevin Stecher/Timo Nolll (6:0 6:0). Betreut wurde die Mannschaft von Britta Noll und Karl-Heinz Herkommer. Am Samstag, den 26.08.2017, findet das letzte Medenspiel auf unserer Anlage in Langen gegen TV Dreieichenhain um 09:00 Uhr statt. Frau Noll sorgt für Snacks und das abschließende gemeinsame Essen. Unsere Jungs wurden übrigens durch ein hervorragendes Essen in Bieber für die Niederlage entschädigt. [Karl-Heinz Herkommer]

Herren II

Am 20.08.2017 war die zweite Herrenmannschaft im letzten Auswärtsspiel der Saison zu Gast bei RW-Sprendlingen. Auf dem Blatt Papier und gemäß Tabellenplatz eigentlich eine klare Sache für die  Gastherren. Das Ergebnis von 5:1 lässt daran keinen Zweifel aufkomen. Spielverlauf und Spielergebnisse zeigen, dass es wieder knapper war, als das Ergebnis vermuten lässt. Nach den Einzeln stand es 1:3 aus der Sicht der Herren II der SSG Langen. Kevin verlor sein Spiel mit 2:6, 0:6. Er hat gut gespielt. Die Spiele waren oft ausgeglichener als das Spielergebnis aussagt. Auch Jesco verlor glatt in zwei Sätzen mit 3:6; 2:6. Er kämpfte dabei  mit Gegner und Gesundheit, er war nicht 100% fit. Jan sorgte an Position 1 mit einem glatten 6:1, 6:3 Erfolg für den einzigen Punkt an diesem Nachmittag. Stefano Neri zeigte gegen den stärksten Einzelspieler von RW Sprendlingen eine jederzeit überzeugende Leistung und unterlag trotzdem mit 4:6; 4:6. Bei den Doppeln kamen Jan/Jesco und Giuseppe Neri/Stefano Neri zum Einsatz. Während Jan und Jesco ihr Doppel unglücklich in zwei Sätzen mit 6:7 (5:7); 2:6 verloren, wurde es bei den Neri's noch dramatischer. Nachdem die beiden ersten Sätze mit 6:3 und 5:7 ausgingen, musste der Champions-Tie-Break die Entscheidung bringen. Leider unterlag das "Familien-Doppel" nach großem Kampf mit 9:11. So ging am Abend ein langer, spannender Nachmittag zu Ende. Mit Stolz habe ich eine Mannschaft gesehen, die großartig gekämpft hat und sich gut entwickelt. Wir freuen uns auf das letzte Heimspiel 27.08.2017 gegen den TC Martinsee Heusenstamm. [Tim Stecher]